Angewandte Neuro-Axiologie = Axiogenics

Die Verbindung der Neurowissenschaften mit der Wissenschaft der Werte

 

Viele Human-Wissenschaften, inklusive der Neurowissenschaften und der Axiologie, sind zu der Erkenntnis gelangt, dass Verstand / Geist und Gehirn angetrieben sind von der Werte-Wahrnehmung bzw. angetrieben sind von Urteilen auf der Basis von Werten. Das bedeutet, dass Werte und Werturteile die meisten, wenn nicht gar alle Prozesse des Verstandes und des Gehirns, inklusive unserer unterbewussten Gewohnheiten des Verstandes, antreiben.

 

Wenn man darüber nachdenkt - haben wir je eine bewusste Entscheidung getroffen, ohne dass wir, genau in dem Moment, auf irgendeine Art und Weise einen Mehrwert erreichen oder hinzufügen wollten?

 

Die Axiologie ist die Erforschung des Wertes, der Werte und der Werturteile. Formal-wissenschaftlich betrachtet, liefert die Axiologie Kern-Einsichten und Werkzeuge auf zwei Ebenen: (1) den objektiven Aufbau der Werte in der Natur und (2) die subjektive Beschaffenheit menschlicher Werte-Wahrnehmungen und -Urteile, die zu allen menschlichen Entscheidungen, Handlungen und Reaktionen führen.

 

Die Neuro-Axiologie integriert sowohl die formale Axiologie mit der kognitiven Neurowissenschaften (wie wir denken), als auch mit der emotionalen Neurowissenschaft (wie wir fühlen) und der Neuroplastizität (wie wir uns verändern). Während die formale Axiologie als auch die Neurowissenschaften schon seit Jahrzehnten existieren, ist es heute die Integration beider Wissenschaften, die zu bahnbrechenden neuen Ansätzen, Systemen und Anwendungen (angewandte Neuro-Axiologie und NCRT (Neurocognitive Remediation Therapy)) führt, um menschliche Potentiale, Leistung und Lebensqualität wachsen zu lassen.

 

Der "Vater" der formalen Wissenschaft der Axiologie ist Robert S. Hartman, der die sogenannte Hierarchie der Werte entdeckte, die die objektive Struktur der Werte repräsentiert. Er entwickelte hieraus das Hartman Value Profile (HVP), ein Assessment-Instrument, das uns erlaubt, zu messen, inwieweit die persönliche (subjektive) Hierarchie der Werte eines Individuums in Relation zu der (objektiven) Hierarchie der Werte steht. Diese Assessments sind wissenschaftlich seit über 60 Jahren getestet und validiert worden. Das Hartman Value Profile ist damit das grundlegende Diagnostik- und Entwicklungs-Tool auf dem Gebiet der Neuro-Axiologie geworden.

 

Axiogenics ist die Methode der angewandten Neuro-Axiologie: im speziellen die neuro-axiologischen Grundlagen und Methoden, die es uns erlauben, einen größeren Wert in unserem täglichen Leben zu generieren. Axiogenics ist weder ein aufgewärmter, mystischer, moralischer, religiös-philosophischer Ansatz, noch ist es eine neumodische Rhetorik sogenannter "Erfolgs-Gurus". Es ist ein neues Paradigma in der Personal-, Führungs- und Organisationsentwicklung.

 

Axiogenics basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und Forschungen und arbeitet stärken-orientiert an der bewussten Freisetzung individueller Potentiale. Axiogenics unterstützt dabei positive Veränderungen in der Art und Weise, wie wir denken, wie wir wahrnehmen, wie wir Entscheidungen treffen und welche Handlungen wir daraus ableiten.

 

Artikel

Über die Anwendung der Wissenschaft der Werte.

 

Erschienen in: Rem B. Edwards and John W. Davis, eds., Forms of Value and Valuation: Theory and Applications. Lanham, Md., University Press of America, 1991

Download
Robert S. Hartman-APPLICATIONS OF THE SC
Adobe Acrobat Dokument 132.2 KB